News

  • Souveräner Sieg der Gersthofer B1

    Souveräner Sieg der Gersthofer B1

    U17 Landesliga Südwest - B1 vs. SV Planegg-Krailing - 11.10.2020

    In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel zwischen der SV Planegg-Krailing und dem TSV Gersthofen. Durch eine Unachtsamkeit musste der TSV das 0:1 hinnehmen. Aber schon zum Ende der ersten Halbzeit zeichnete sich eine Spielverlagerung zu Gunsten Gersthofen ab. Nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit wurde das spielerische Übergewicht sofort zum Ausgleich genutzt. Das 2:1 resultierte aus einer konsequenten Balleroberung

    Weiterlesen..
  • TSV U17 vs. FCB U16

    Am Sonntag 13.09.20 um 11 Uhr empfangen wir den FC Bayern München mit der U16 gegen unsere U17

    TSV vs FCB

    Weiterlesen..
  • B1 ist in die Landesliga aufgestiegen!

    B1 ist in die Landesliga aufgestiegen!

    Durch die überragende Leistung konnte das Team vom Trainerduo Reperger / Senft in der Hinrunde eine super Ausgangslage schaffen um an der Tabellenspitze dran zu bleiben. Und das hat sich nun ausgezahlt! Da der Abstand zum Tabellenführer SpVgg Kaufbeuren im Bereich der 80 Prozent-Regelung war, aufgrund der abgebrochenen Saison, können wir uns mit dem weiteren Aufsteiger Schwaben Augsburg über die Landesliga freuen! Die neue B1 / U 17 wird von den Trainern

    Weiterlesen..
  • U15 Punktgewinn auch in Nördlingen

    U15 Punktgewinn auch in Nördlingen

    TSV Nördlingen vs. TSV Gersthofen  1:1 (0:1)

    Zu einem sehr schmeichelhaften Punktgewinn kam man am Sonntag beim starken TSV Nördlingen. Schon früh ging man nach 3min. durch Jakob Münich in Führung. Wer gedacht hätte, dass dieses Tor Sicherheit in den eigenen Reihen geben würde, hatte sich leider getäuscht. Ganz im Gegenteil, man tat sich über die gesamte Spielzeit sehr schwer ins Spiel zu finden. Das hohe Tempo, sowie die Aggressivität

    Weiterlesen..
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

U17 Landesliga Südwest - B1 vs. SV Planegg-Krailing - 11.10.2020

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel zwischen der SV Planegg-Krailing und dem TSV Gersthofen. Durch eine Unachtsamkeit musste der TSV das 0:1 hinnehmen. Aber schon zum Ende der ersten Halbzeit zeichnete sich eine Spielverlagerung zu Gunsten Gersthofen ab. Nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit wurde das spielerische Übergewicht sofort zum Ausgleich genutzt. Das 2:1 resultierte aus einer konsequenten Balleroberung in der Abwehr mit schnellem Umschaltspiel in die Gasse und einem schönen Solo zum Torabschluss. Kurz darauf konnte Landfried im Strafraum nur noch mit Foulspiel gestoppt werden. Der fällige Elfmeter war die Vorentscheidung zum 3:1. Da der Gegner weiter unter Druck gesetzt wurde konnten noch zwei Jokertore zum 5:1 Entstand erzielt werden. Die Torschützen: Münich, Liepert, Kaya, Zafran und Holzmann.

Am Sonntag 13.09.20 um 11 Uhr empfangen wir den FC Bayern München mit der U16 gegen unsere U17

TSV vs FCB

Durch die überragende Leistung konnte das Team vom Trainerduo Reperger / Senft in der Hinrunde eine super Ausgangslage schaffen um an der Tabellenspitze dran zu bleiben. Und das hat sich nun ausgezahlt! Da der Abstand zum Tabellenführer SpVgg Kaufbeuren im Bereich der 80 Prozent-Regelung war, aufgrund der abgebrochenen Saison, können wir uns mit dem weiteren Aufsteiger Schwaben Augsburg über die Landesliga freuen! Die neue B1 / U 17 wird von den Trainern Paschek, Fugel, Harzer und Schimmer betreut. Sieben Spieler vom Aufstiegsteam bleiben der B1 / U17 noch in der Saison 2020 / 2021 spielberechtigt erhalten.

72687451 3175521995823052 1224905087768330240 n

TSV Nördlingen vs. TSV Gersthofen  1:1 (0:1)

Zu einem sehr schmeichelhaften Punktgewinn kam man am Sonntag beim starken TSV Nördlingen. Schon früh ging man nach 3min. durch Jakob Münich in Führung. Wer gedacht hätte, dass dieses Tor Sicherheit in den eigenen Reihen geben würde, hatte sich leider getäuscht. Ganz im Gegenteil, man tat sich über die gesamte Spielzeit sehr schwer ins Spiel zu finden. Das hohe Tempo, sowie die Aggressivität der Nördlinger konnte nicht mitgegangen werden. Der Gegner bestimmte das Spiel und hatte auch einige sehr gute Möglichkeiten, den Ausgleich zu erzielen, ja sogar in Führung zu gehen. Allerdings hatten die Aufstiegsaspiranten an diesem Sonntag das ein und andere mal Pech, oder es war immer ein Fuß von den Schwarz-Gelben im Weg. Dazu kam das unser Torhüter einen absoluten „Sahnetag“ erwischt hatte und teilweise einige 100prozentige Möglichkeiten, die jeder eigentlich schon im Netz sah, in herausragender Manier parierte. In der 56 Minute war es dann aber soweit, aus sehr stark abseitsverdächtiger Position lupfte der Nördlinger Spieler den Ball sauber am Torwart vorbei ins leere Tor hinein. Auch wenn dieses Tor mehr als fragwürdig war, hatte sich Nördlingen diesen Ausgleich verdient. Am Ende muss man sagen, dass es ein sehr glücklicher Punktgewinn für den TSV Gersthofen war, allerdings setzten die Gersthofer kurz vor Spielende den letzten Akzent mit einem Freistoß an den Pfosten. Mann des Tages war ohne Wenn und Aber unser Lorenz Hohn im Tor, der wirklich unglaublich stark gehalten hatte. Ganz großes Kompliment an unseren Torwart, der schon die komplette Saison ein wichtiger Rückhalt der Mannschaft ist.

 

Im ersten Rückrundenspiel war der Tabellenführer aus Rain zu Gast. Auch wenn man sich mit 1:2 geschlagen geben musste, war das Trainergespann Reperger/Senft mit der Einstellung und Laufbereitschaft zufrieden. Das Tor zum 1:2 schoss Kerem Bakar (FE). Im zweiten Spiel war der direkte Konkurrent um den Ligaverbleib, die JFG Wertachtal, zu Gast. Nach einer sehr schlechten Anfangsphase und dem 0:1 Rückstand nach zehn Minuten rissen sich die Jungs zusammen glichen durch Odin Redier aus, und erhöhten noch in der ersten Hälfte durch Kerem Bakar und Filip Krüger zur 3:1 Führung. Nach der Halbzeit hatten die Gelb-Schwarzen eigentlich alles im Griff, aber durch eine Unkonzentriertheit im Aufbauspiel lud man die JFG nochmals ein auf 2:3 zu verkürzen. Trotz Anschlusstreffer spielte man weiter gefällig nach vorne und so konnte der gut aufgelegte Filip Krüger den zwei Tore Vorsprung wiederherstellen. Das dritte Spiel gegen starke Kotterer gewann man durch zwei gut ausgeführte Standards und einer überragenden Einzelleistung von Stürmer Kerem Bakar. In Hälfte eins war man klar die bessere Mannschaft und ging verdient durch Filip Krüger und Kerem Bakar mit 2:0 in die Halbzeit. Nach dem Pausentee war Kottern nicht wieder zu erkennen und rannte auf das Gästetor an. Die TSV Abwehr hielt kämpferisch dagegen bekam aber zu wenig Unterstützung aus dem Mittelfeld. So war es nur logisch, dass man den Anschlusstreffer hinnehmen musste. In der letzten Viertelstunde wurde Kottern noch offensiver, wodurch die Lechstädter Raum zum Kontern bekamen, diesen aber nicht nutzen konnten. So war es eine Klasse Einzelleistung von Kerem Bakar der drei Mann stehen ließ und gekonnt gegen den Schlussmann einnetzte. Somit hat man sich erstmal ein wenig Luft nach unten verschafft und kann beruhigt ins Derby gegen Schwaben Augsburg gehen.

 
FV Illertissen vs. TSV Gersthofen 0:0

Selten kommt es vor, dass man von einem hochklassigem Spiel sprechen kann, wenn das Ergebnis 0:0 lautet. Doch am Sonntag zeigten beide Mannschaften das in der BOL ein guter technischer und taktischer Fußball möglich ist. Illertissen zeigte, warum sie in der Liga die Tabelle von oben anführen, und spielten einen sehr gepflegten, technisch versierten Kombinationsfußball. Die Jungs vom TSV Gersthofen konnten aber durch einen sehr disziplinierten Auftritt den Gegner meistens vom eigenen Tor fernhalten. So entwickelte sich ein tolles Spiel wobei Illertissen einen optischen Vorteil hatte, jedoch die Jungs vom TSV immer wieder Ihre Nadelstiche setzen konnten. Am Ende hatten dann beide Mannschaften nochmals die Möglichkeit den Siegtreffer zu erzielen, jedoch blieb dies beiden Mannschaften verwehrt, und man trennte sich somit verdient mit dem Unentschieden. Das war ein Spiel, das man sich jederzeit gerne wieder anschauen würde. Großes Kompliment an beide Teams!

--> Bildergalerie

 
TSV Gersthofen U15 vs. FC Kempten 4:1 (2:0)

Mit einer durchwachsenen Mannschaftsleitung holte man am Sonntag zu Hause gegen den FC Kempten drei Punkte. Im ersten Abschnitt führte man verdient mit 2:0 Toren, und hätte eigentlich mit dem ein oder anderen Tor mehr in die Halbzeit gehen können und müssen. Im  zweiten Abschnitt war das Spiel der Heimmannschaft dann sehr zerfahren, jedoch konnte man zum Schluss einen deutlichen 4:1 Erfolg eintüten. Eine gewaltige Leistungssteigerung am nächsten Wochenende gegen den Tabellenführer FV Illertissen wird von Nöten sein, um dort wenigstens einen Punkt mit nach Hause nehmen zu können. Torschützen: Imdat Devran, Landfried Niklas (beide je 2x).

--> Bildergalerie

 

In dem etwas zerfahrenen Testspiel gegen die ebenfalls in der BOL (Mittelfanken) spielenden Ansbacher gewann man mit 4:1. Zur Halbzeit lag man etwas glücklich mit 2:1 in Front. Nach einigen Umstellungen zur zweiten Halbzeit, von 4-4-2 auf 4-2-3-1, kam man dann besser ins Spiel und stand zudem in der Defensive etwas besser. So konnte man am Ende vom Ergebnis her  ein deutliches 4:1 herausspielen, das Ergebnis hätte aber auch anders ausgehen können, wenn beide Mannschaften Ihre teils großen Tormöglichkeiten besser genutzt hätten.

--> Bildergalerie

 

... zu einem Trainingslager zu besten Bedingungen!
Wir wünschen den Jungs und ihren Trainern Thomas Paschek und Bernd Bereth einen guten Flug und viel Spaß!

 

 

 

Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSVGO müssen wir Sie darauf hinweisen, dass

diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.