News

  • B1 überwintert auf dem dritten Tabellenplatz in der BOL

    B1 überwintert auf dem dritten Tabellenplatz in der BOL

    Mit 10 Siegen und drei Niederlagen verabschieden sich die B1 Jungs in die Winterpause. Im letzten Spiel gegen die ebenfalls sehr starken Gastgeber aus Nördlingen, holten die Lechstädter nochmal alles aus sich raus, und gewannen verdient mit 3:2. Nach dem 0:1 Rückstand glaubte man stets an den Sieg, und wurde für den hohen Aufwand in der zweiten Halbzeit auch belohnt. Die Tore schossen: Franz Sielemann, Enis Turan und Erdem Özkan.

    Weiterlesen..
  • B1 auf Rang drei!

    B1 auf Rang drei!

    Weiter ungeschlagen und in Torlaune sind unsere B-Junioren in der BOL Schwaben und belegen somit einen guten dritten Platz in der Tabelle. Mit 5:1 gegen Königsbrunn, einem 6:2 gegen Kempten und einem 4:1 gegen Sonthofen sind die Jungs von Reperger/Senft seit 7 Spielen ungeschlagen und bleiben am Tabellenführer dran. Insgesamt konnten sich Kerem (6), Filip (4), Niklas (2), Mali (2) und Darius (1) in die Torschützenliste eintragen. Großes Kompliment an

    Weiterlesen..
  • C1 wieder auf Kurs

    Nach einem guten Start kamen für unsere C1 Jungs ein paar Dämpfer. Im Baupokal wurde man von TSV Rain mit 0:3 geschlagen. Nur 4 Tage später kam es in der BOL wieder zu dieser Begegnung. Hier wollte man sich steigern und dieses Spiel unbedingt gewinnen. Jedoch durch drei eigene Fehler hat man auch dieses Spiel mit 0:3 verloren. Eine Woche später ging es Zuhause gegen den TSV 1861 Nördlingen. Auch

    Weiterlesen..
  • B1 seit vier Spielen ungeschlagen

    B1 seit vier Spielen ungeschlagen

    Nachdem gegen Kottern zuletzt verdient gesiegt wurde, konnte man gegen die JFG Wertachtal letztendlich einen glücklichen Sieg einfahren. Keine Laufbereitschaft, zu behäbiges Spiel nach Vorne und schwaches Zweikampfverhalten sorgten dafür, das Wertachtal bessere Chancen hatte und mindestens einen Punkt verdient gehabt hätte. Doch Enis zeigte an diesem Tag seine Torjägerqualitäten und erlöste uns kurz vor Schluss mit dem 1:0. Gegen Stätzling wollte man es besser machen. Trotz Steigerung zum letzten

    Weiterlesen..
  • B1 mit bitterer Niederlage in Kaufbeuren

    B1 mit bitterer Niederlage in Kaufbeuren

    Hoffnungsvoll und hochmotiviert fuhr man zur ungeschlagenen SpVgg Kaufbeuren, die noch ohne Punktverlust in der Liga verweilten. Leider machte uns der Schiri und unsere mangelnde Chancenverwertung einen Strich durch die Rechnung. Gegen Gundelfingen und Kottern lief es besser, und man holte souverän jeweils drei verdiente Punkte. Mit viel Spielwitz, Kampfgeist und Laufbereitschaft erspielten sich die Jungs ein 7:1 und 4:0. Torschützen in beiden Spielen waren Kerem Bakar (5x), Filip Krüger

    Weiterlesen..
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Mit 10 Siegen und drei Niederlagen verabschieden sich die B1 Jungs in die Winterpause. Im letzten Spiel gegen die ebenfalls sehr starken Gastgeber aus Nördlingen, holten die Lechstädter nochmal alles aus sich raus, und gewannen verdient mit 3:2. Nach dem 0:1 Rückstand glaubte man stets an den Sieg, und wurde für den hohen Aufwand in der zweiten Halbzeit auch belohnt. Die Tore schossen: Franz Sielemann, Enis Turan und Erdem Özkan.

Weiter ungeschlagen und in Torlaune sind unsere B-Junioren in der BOL Schwaben und belegen somit einen guten dritten Platz in der Tabelle. Mit 5:1 gegen Königsbrunn, einem 6:2 gegen Kempten und einem 4:1 gegen Sonthofen sind die Jungs von Reperger/Senft seit 7 Spielen ungeschlagen und bleiben am Tabellenführer dran. Insgesamt konnten sich Kerem (6), Filip (4), Niklas (2), Mali (2) und Darius (1) in die Torschützenliste eintragen. Großes Kompliment an die gesamte Mannschaft, die auch immer wieder in der U19 ausgeholfen hat, und bis jetzt eine Bombensaison spielt. Im letzten Spiel der Hinrunde müssen die Jungs nochmals Vollgas geben, um in Nördlingen zu bestehen.

Nach einem guten Start kamen für unsere C1 Jungs ein paar Dämpfer. Im Baupokal wurde man von TSV Rain mit 0:3 geschlagen. Nur 4 Tage später kam es in der BOL wieder zu dieser Begegnung. Hier wollte man sich steigern und dieses Spiel unbedingt gewinnen. Jedoch durch drei eigene Fehler hat man auch dieses Spiel mit 0:3 verloren. Eine Woche später ging es Zuhause gegen den TSV 1861 Nördlingen. Auch hier wurde der Gegener durch eigene Fehler in der Abwehr zu Torabschlüsse eingeladen, die gnadenlos ausgenutzt wurden. Dieses Spiel ging mit 0:4 verloren. Mit 3 Niederlagen und 0:10 Toren aus 3 Spielen ging es vergangenes Wochenende zum Tabellenführer TSV 1874 Kottern. Das Trainerteam stellte das System um, was sich positiv auswirkte. Mit einer 5er Kette in der Abwehr wollte man die Räume gegen einen spielstarken Gegner noch enger machen. Bereits in der 5 Min. wurde dem TSV Gersthofen ein Elfmeter zugesprochen, der auch verwandelt wurde. In der 13 Min. konnte aufgrund hohem Pressings der Abwehr von Kottern der Ball abgenommen werden und im Tor versenkt werden. Mit 2:0 ging es in die Pause. Nach einer starken Druckphase von Kottern hat man kurz nach der Pause innerhalb von 3 Minuten 2 Gegentore kassiert und die Mannschaft brach komplett zusammen. Sämtlicher Mut und sämtliches Selbstvertrauen waren komplett weg. Nach einer Umstellung und durch ein gutes Zweikampfverhalten konnte man in der 51 Min. den Ball erobern und schnell nach vorne spielen. Unser Stürmer konnte im 1 gegen 1 den Ball behaupten und den Ball zum 3:2 im Tor versenken. In den letzten Minuten kämpfte die ganze Mannschaft und verteidigte den Vorsprung bis zum Apfiff. Großes Lob von dem Trainerteam für diese spielstarke Mannschaft. Dieses Wochenende kam dann der neue Tabellenführer, die SpVgg Kaufbeuren nach Gersthofen. Auch hier wollte man den Gegnern Parole bieten und Punkte abnehmen. In der 26 Minute wurde dem TSV Gersthofen wieder ein Elfmeter zugesprochen. Nach einem starken Solo wurde unser Spieler im 16er gefoult. Wie die Woche davor, konnte der Elfmeter sicher zum 1:0 verwandelt werden. In einem ausgeglichen Spiel, was mit viel Zweikampf geführt wurde, konnte von beiden Seiten keine klare Torchance herausgespielt werden. In der 60. Minute wurde man mal wieder durch einen eigenen Fehler bestraft, der zum 1:1 führte. Dies war dann auch der Endstand in dieser Partie. Mit 16 Punkten kann das Trainerteam vor dem letzten Spiel in Memmingen sehr zufrieden sein.

Nachdem gegen Kottern zuletzt verdient gesiegt wurde, konnte man gegen die JFG Wertachtal letztendlich einen glücklichen Sieg einfahren. Keine Laufbereitschaft, zu behäbiges Spiel nach Vorne und schwaches Zweikampfverhalten sorgten dafür, das Wertachtal bessere Chancen hatte und mindestens einen Punkt verdient gehabt hätte. Doch Enis zeigte an diesem Tag seine Torjägerqualitäten und erlöste uns kurz vor Schluss mit dem 1:0. Gegen Stätzling wollte man es besser machen. Trotz Steigerung zum letzten Spiel tat man sich in der ersten Hälfte noch schwer, die guten Kontersituationen vernünftig auszuspielen. Nach der Halbzeit machten die Jungs es dann besser, so dass wir dann doch verdient mit 3:0 gewonnen haben. Erfreulich ist, das wir in den letzten vier Spielen nur ein Gegentor kassierten. Weiter so!

Hoffnungsvoll und hochmotiviert fuhr man zur ungeschlagenen SpVgg Kaufbeuren, die noch ohne Punktverlust in der Liga verweilten. Leider machte uns der Schiri und unsere mangelnde Chancenverwertung einen Strich durch die Rechnung. Gegen Gundelfingen und Kottern lief es besser, und man holte souverän jeweils drei verdiente Punkte. Mit viel Spielwitz, Kampfgeist und Laufbereitschaft erspielten sich die Jungs ein 7:1 und 4:0. Torschützen in beiden Spielen waren Kerem Bakar (5x), Filip Krüger (4x), Daniel Malinic  und Daniele Martiere (je 1x).

Wir haben es dem FC Stätzling sehr schwer gemacht, gute kämpferische und spielerische Leistung!

Die A-Junioren, die von Paschek und Schimmer betreut werden, konnten am Sonntag einen ganz wichtigen Sieg einfahren. Mit wahnsinnigen Teamgeist und toller Moral konnten ganz wichtige Punkte in Kaufbeuren erobert werden.

Nachdem man mühelos gegen Gundelfingen II und im Kreispokal gegen Schmutter 11 gewonnen hatte, ging es am letzten Wochenende nach Bergheim/Joshofen. Hier kam man in den ersten 20 Minuten nicht ins Spiel. Es war mal wieder ein Eckball der schlecht verteidigt wurde und zum 0:1 in der 8. Minute führte. Ohne Selbstbewusstsein spielte man, was in der 20 Minute direkt mit dem 0:2 bestraft wurde. Erst nach 24 min. nahm man den Kampf an und konnte dem Gegner Paroli bieten.  Man erspielte sich zwar die ein oder andere Möglichkeit, konnte aber nicht wirklich Gefahr ausstrahlen. Somit blieb es beim 0:2. Dieses Wochenende hieß es wieder Punkte sammeln gegen Sonthofen, damit man nicht ins untere Mittelfeld abrutscht. Mit der gewohnten Sicherheit und dem gewohnten Selbstvertrauen spielte man von hinten raus. Im Gegensatz setzte man den Gegner in deren Hälfte gut unter Druck und zwang ihn zu Ballverlusten. In der 10. Spielminute konnte man zum 1:0 jubeln. Danach verlor man etwas den Faden und konnte nicht wirklich spielerisch glänzen. Erst kurz vor der Halbzeit konnte auf 2:0 erhöht werden. In der zweiten Hälfte wurde kräftig rotiert, im Hinblick auf das Pokalspiel am kommenden Mittwoch. Dadurch kam der Spielfluss etwas zum stocken, und der Gegner hatte mehr Spielanteile gegenüber der ersten Halbzeit. Jedoch konnte Sonthofen seine Chancen nicht nutzen und unsere C1 gewann das Spiel 2:0. Das Trainerteam zieht ein positives Fazit aus den ersten Wochen. Jedoch wollen wir das Team weiter bringen und auch mal gegen einen Gegner in der oberen Hälfte punkten. In der kommenden Woche geht es gleich zweimal nach Rain. Am Mittwoch im Verbandspokal und 4 Tage später spielt man in der Liga. 

Vielen Danke an Helmut Wiedemann, für das Sponsoring unseren neuen Sweatshirts (Winterland Augsburg).

B2 Spons.2

72687451 3175521995823052 1224905087768330240 n

Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSVGO müssen wir Sie darauf hinweisen, dass

diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.